Mitmachen

Der Einstieg in die Feuerwehr ist nicht schwer!

Um im aktiven Feuerwehrdienst eingesetzt werden zu können (ab 17 Jahren) und damit auch im Einsatzgeschehen mitzuwirken, ist lediglich die Teilnahme an einem mehrtägigen Grundlehrgang bei der Feuerwehr Heidelberg Pflicht. Die weitere Ausbildung und Teilnahme an Lehrgängen erfolgt danach immer individuell und in Absprache mit der Abteilungsführung.

Der Weg in die Jugendfeuerwehr ist dabei etwas einfacher. Hier kann man ab 9 Jahren bis zum Alter von 17 Jahren mitwirken und braucht keine Lehrgänge, da die Jugendfeuerwehr nicht zu Einsätzen ausrückt. Sie soll lediglich den Kindern und Jugendlichen die Arbeit der Feuerwehr spielerisch näher bringen, es finden aber auch eine Vielzahl von anderen nicht feuerwehrspezifischen Aktionen wie z.B. Zeltlager, Fußballturniere, Ausflüge,... statt. Die Jugendfeuerwehr soll einfach nur Spaß machen!

Der Beitritt in die Feuerwehr Neuenheim ist komplett kostenlos. Die Einsatzkleidung, die Lehrgänge und alle sonst anfallenden Kosten werden von der Stadt Heidelberg übernommen.

Wir würden uns über weitere Unterstützung in unserem Team sehr freuen.
Die Aufgaben der Feuerwehr sind für Mädchen und Frauen, Jungs und Männer gleichermaßen geeignet.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung - Kontaktdaten finden Sie hier.

Einige Impressionen unserer Abteilung:

Ehrenamt? Nein danke!", lautet die Überschrift eines bereits am 17.11.2006 in Spiegel Online veröffentlichen Artikels. Doch auch noch Jahre danach gilt leider immer mehr die Devise: „Ehrenamt ist uncool“, dies belegen auch immer wieder neu durchgeführte Studien. Im allgemeinen Bundestrend ist demnach die Zahl derer Bürgerinnen und Bürger die bereit sind sich ehrenamtlich und für das Gemeinwohl zu engagieren stark rückläufig und in vielen Bereichen fehlen die freiwillig Tätigen schmerzvoll.
Auch die Feuerwehr Neuenheim kämpft mit diesem allgemeinen „Trend“ und dabei ist die Feuerwehr Heidelberg auf jedes einzelne aktive Mitglied angewiesen. Stellen Sie sich vor bei Ihnen brennt's und keiner kommt!
Die Einsatzzahlen der Neuenheimer Floriansjünger beweisen, dass die Stadt Heidelberg trotz ihrer Berufsfeuerwehr und damit ständig einsatzbereitem Personal, auch auf ihre Stadtteilwehren angewiesen ist und dies auch schon bei kleineren Einsätzen.
Mit über 50 Alarmierungen waren alleine wir von der Neuenheimer Wehr im vergangenen Jahr in unserem Stadtteil und im gesamten Stadtgebiet im Einsatz. Dieses Jahr rechnen wir mit einer deutlichen Zunahme der Alarmierungen.
Doch mit den ständig wachsenden Aufgaben, die uns von Seiten der Stadt übertragen werden, immer wieder neu auftretenden Gefahrenpotentialen sowie neuen Einsatzgebieten (gerade in Hinblick auf das Neuenheimer Feld und die berufliche Schifffahrt am Neckar) steigt auch unser Personalbedarf und daher suchen wir immer wieder händeringend nach Nachwuchs, sowohl im Einsatzdienst als auch bei der Jugendfeuerwehr.

Scroll to top